16 besten Webinar-Tools 2022 (Rangliste & Test)

Heutzutage veranstaltet fast jeder Webinare. Der Einsatz von Webinar-Tools ist eine der besten Möglichkeiten, um Leads anzusprechen und sie in den Verkaufs-Funnel zu bringen.

Die Durchführung von Live-Webinaren kann jedoch eine Herausforderung sein.

Ich bin mir sicher, dass wir alle schon einmal erlebt haben, dass die Internetverbindung schlecht war, dass wir zufällig aus einem Meeting rausgeschmissen wurden oder dass wir vergessen haben, auf die Schaltfläche Meeting aufzeichnen zu klicken.

Ausserdem sind Webinare nicht unbedingt eine Garantie für hohe Conversion Rates.

Während Webinare an sich eine grossartige Möglichkeit sind, Videokonferenzen und Marketingautomatisierung zu kombinieren, steckt der Teufel im Detail:

  • Wie sieht der Warteraum für Deine Zuschauer aus?
  • Wie einfach ist es für die Zuschauer, das Plugin herunterzuladen und an der Sitzung teilzunehmen?
  • Wie viele Moderatoren kannst Du gleichzeitig einsetzen?
  • Wie hochwertig ist die Audioqualität?
  • Vor wie vielen Zuschauern kannst Du gleichzeitig präsentieren?
Haftungsausschluss: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, die mir eine Provision einbringen können, ohne dass für dich Kosten entstehen. Dies sind jedoch die besten Tools, die ich bei der Durchführung eines Webinars verwendet habe. Weitere Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

 

Welche Webinar-Tools sind die besten?

Hier sind meine Favoriten für die besten Webinar-Tools, die Du dieses Jahr ausprobieren solltest.

1. Demio

Beste Webinar-Software für Marketing.

Demio ist meine Wahl Nummer 1 und bietet eine grossartige Kombination aus Webinare ohne Download für Dein Publikum und Marketing-Tools, um mehr Leads zu generieren.

Wenn es um visuelle Ästhetik geht, bietet Demio Echtzeit-HD-Videostreaming und eine grossartig aussehende Plattform.

Alles ist an Deine Marke angepasst und bietet alle Videokonferenzfunktionen, die Du benötigst: Live- und automatisierte Webinare, Wiederholungen, Landing Pages für die Registrierung usw.

Alle Preistarife bieten tolle Standardfunktionen, darunter erweiterte Webinareinrichtung, 24/7-Chat- und E-Mail-Support, unbegrenzte Webinare, Speicherplatz für 100 Aufzeichnungen und zuverlässige Analysen.

Funktionen:
  • Automatische, Cloud-basierte Webinar-Ereignisse und -Aufzeichnungen.
  • Chats, Umfragen, Handouts und ein grossartiges Wartezimmererlebnis.
  • Bietet integrierte Analysen und Einblicke.
  • Einfache Integration mit anderen Marketing-Tools.
  • E-Mail-Automatisierung und Veranstaltungserinnerungen.
Kosten:

Demio bietet eine 14-tägige kostenlose Testversion an, mit der Du alle Funktionen ausprobieren kannst. Hier ist eine Aufschlüsselung der kostenpflichtigen Tarife.

  • Starter Plan: 31.00 CHF pro Monat für einen 50-Personen-Webinarraum
  • Growth Plan: 63.00 CHF für einen Raum mit 150 Personen
  • Premium Plan: Preis auf Anfrage für einen Raum mit 500-1000 Personen.

Wenn Du effektivere Webinare mit integrierten Marketing-Tools durchführen möchtest und keine Downloads benötigst, solltest Du Demio ausprobieren. 

2. WebinarJam

Am besten für den Verkauf von Produkten mit In-Webinar-Pop-Ups (14-Tage-Testversion für 1.00 CHF).

WebinarJam ist die Nummer 2 auf meiner Liste der besten Webinar-Tools, die derzeit verfügbar ist. Wenn Du wenig bis gar kein technisches Wissen hast, wie man ein Webinar einrichtet, dann ist diese einfach zu bedienende Webinar-Plattform genau das Richtige für Dich. 

Ausserdem kannst Du damit direkt auf eine YouTube-Seite streamen und eine sichere, passwortgeschützte Sitzung mit Deiner Zielgruppe online abhalten.

Es bietet auch einige deutliche Vorteile gegenüber anderen Tools, wie z.B.:

  • Bereitstellung von Pop-ups für Dein Publikum während der Webinar-Sitzung selbst, die es ihm ermöglichen, Dein Produkt oder Deine Dienstleistung direkt im Webinar zu kaufen
  • Hervorragende Zwei-Wege-Kommunikation über einen fortschrittlichen Live-Chat, der ein Video des Teilnehmers für eine 1:1-Videokommunikation einspielt

WebinarJam verwendet eine einzigartige Broadcast Distribution Technology, die ein universelles Signal erzeugt. Ausserdem verwendet es die neuesten Technologien wie RTMP, WebRTC, HLS und Flash, was es mit fast allen Webbrowsern und Geräten kompatibel macht.

Du erhältst auch andere beeindruckende Funktionen, wie HD-Video, kundenorientierte Schnittstellen, benutzerfreundliche Dashboards und die Möglichkeit, mehrere Moderatoren einzusetzen.

Jede Aufzeichnung wird automatisch aufgezeichnet, so dass die Aufzeichnung an Dein Publikum gesendet werden kann. Darüber hinaus ist das Tool äusserst benutzerfreundlich, und es gibt Schulungsvideos, die Dich bei jedem Schritt unterstützen.

Hauptfunktionen:
  • Automatische Aufzeichnung
  • Tolle Kundenunterstützung
  • Eingebauter Autoresponder
  • Integrationen in soziale Netzwerke
  • Die Fähigkeit, mehrere Teilnehmer zu verwalten, ist einfach.
  • Kompatibilität mit verschiedenen Browsern und Betriebssystemen.
  • Du kannst Umfragen in Deinem Webinar einbinden.
  • Äusserst einfach zu bedienen, mit benutzerfreundlichen Dashboards und Schnittstellen.
  • Schneller Einrichtungsprozess; es dauert etwa 60 Sekunden, um das Webinar zum Laufen zu bringen.
Kosten:
  • Basic Plan: 38.00 CHF/Monat. Dieser Plan bietet Dir bis zu 500 Teilnehmer pro Webinar, bis zu 3 Moderatoren und 24/7-Support.
  • Professional Plan: 53.00 CHF/Monat. Mit dem Pro-Plan erhöhen sich die Teilnehmerzahlen auf 1000 und die Anzahl der Referenten auf 4.
  • Premium-Plan: 76.00 CHF/Monat. Dieser Plan ist für Unternehmen gedacht, die für ihr Online-Marketing stark auf Webinare setzen. Es bietet bis zu 6 Sprecher und ein Webinar-Publikum von bis zu 5000 Personen.

Insgesamt ist WebinarJam aufgrund der Funktionen, der Benutzerfreundlichkeit, des Supports und der Schulung sowie der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie eines meiner besten Angebote in diesem Jahr.

Geheimtipp: Du kannst WebinarJam 14 Tage lang für 1.00 CHF testen, um die Funktionen auszuprobieren. Rufe die Preisseite auf und fahre mit der Maus in die Nähe des oberen Bildschirmrandes, um das Popup-Fenster mit diesem Angebot zu öffnen.

3. WebinarNinja

Beste Plattform für High-End-Coaches (36.00 CHF/Monat).

WebinarNinja ist eine leistungsstarke All-in-One-Lösung, der grosse Marken wie AppSumo, Podia, Printful und andere vertrauen. WebinarNinja ist als eines der am einfachsten zu bedienenden Tools bekannt, mit vorgefertigten Dankes- und Anmeldeseiten, mit denen Du ein Webinar in weniger als einer Minute erstellen kannst.

WebinarNinja ermöglicht es Dir, vier verschiedene Arten von Webinare zu erstellen:

  • Live – übertragen mit einem Live-Moderator für die Interaktion mit dem Publikum.
  • Automatisiert – aufgezeichnete Webinare, die zu bestimmten Zeiten oder auf Abruf laufen.
  • Serie – eine Gruppe von mehreren Webinaren.
  • Hybrid – eine Kombination aus Live- und aufgezeichneten Videos.
Hauptfunktionen:
  • Blitzschneller Live-Chat
  • Sofortige Bildschirmfreigabe
  • Führe mehrere Umfragen vor, während und nach dem Webinar durch.
  • Zeitlich begrenzte Angebote, die jederzeit während Deines Webinars angezeigt werden können.
  • E-Mail-Automatisierung
  • Benutzerdefinierte Landing Pages mit hoher Conversion Rate für die Registrierung.
  • Analyse-Dashboard mit der Möglichkeit, Daten zu exportieren.
  • Integrationen mit über 1000 Anwendungen mit Zapier.
Kosten:

WebinarNinja wird mit einer 14-tägigen kostenlosen Testversion geliefert, um seine Funktionen zu testen. Es bietet auch vier kostenpflichtige Pläne an:

  • Der Starter Plan kostet 36.00 CHF/Monat und eignet sich gut für Benutzer, die nur 100 Webinar-Zuschauer benötigen.
  • Der beliebteste Pro Plan kostet 72.00 CHF/Monat und bietet weitere 200 Teilnehmer sowie die Möglichkeit, eine Webinar-Serie zu erstellen.
  • Es gibt auch einen Plus Plan für 118.00 CHF/Monat und einen Power Plan für 182.00 CHF/Monat mit erweiterten Funktionen.

Diese höherwertigen Pläne ermöglichen hybride Webinare (eine Reihe von Live-Webinaren und aufgezeichneten Webinaren) und mehr Live-Zuschauer auf einmal.

Insgesamt ist WebinarNinja ein grossartiges Tool für alle, die sowohl erweiterte Funktionen als auch die Möglichkeit suchen, schnell Webinare zu erstellen.

Probiere WebinarNinja aus und erhalte eine 14-tägige kostenlose Testversion. 

4. Livestorm

Beste Webinar-Software für Unternehmen (kostenlos – 91.00 CHF/Monat).

Livestorm ist ein ausgezeichnetes Webinar-Tool, das sich hervorragend für Produktdemos und Verkäufe eignet. Die Software funktioniert in jedem Browser ohne Einschränkungen bei der Grösse Deines Webinars. Ausserdem kann von jedem Gerät aus darauf zugegriffen werden, einschliesslich PCs, Laptops, Tablets und Mobiltelefonen.

Mit diesem Tool kannst Du Live-, On-Demand- oder automatisierte Webinare durchführen. Webinare eignen sich hervorragend für Live-Veranstaltungen wie Produktdemonstrationen, Kundenschulungen und andere technische Vertriebsthemen.

Die On-Demand- und automatisierten Webinare eignen sich am besten für Online-Kurse, die Einarbeitung von Mitarbeitern und Video-Podcast-Interviews.

Ein hervorstechender Bereich ist die E-Mail-Logistik, bei der Du Werbe-E-Mails versendest, diese E-Mails automatisierst, den E-Mail-Status überprüfst und einen Hauch von Personalisierung hinzufügen kannst. Dieses Webinar-Tool nimmt auch Deine Datensicherheit sehr ernst und ist zu 100% GDPR-konform.

Hauptmerkmale:
  • Bietet Zugang zu hochgradig anpassbaren Webinarthemen mit einem einfachen Einrichtungsprozess.
  • Bietet interaktive Chats mit Umfragen, Fragen, Chat und mehr für ein besseres Kundenerlebnis.
  • Hervorragend geeignet für Produktdemos und 1:1-Meetings, um Leads zu qualifizieren und Deinen Verkaufsprozess zu verbessern.
  • Integriere und analysiere Webinare und Videomeetings.
  • Es bietet einen hohen Automatisierungsgrad mit Webinarsequenzen.
  • Bietet umfassenden, mehrsprachigen Kundensupport.
  • Es verfügt über Funktionen wie Ein-Klick-Einladung, Bildschirmfreigabe, die Möglichkeit, Registrierungsformulare einzubetten und vieles mehr.
  • Livesorm bietet einen Freemium-Plan mit den wichtigsten Funktionen.
  • Bietet eine detaillierte Anwesenheitsanalyse, Wiederholungsanalyse, Quellenverfolgung und einen Teilnahmebericht.
  • Unbegrenzter Aufzeichnungsspeicher.
  • Du kannst Deine Daten als CSV oder XLS exportieren.
  • Ermöglicht die Verwendung von Zapier und lässt sich in mehr als 1000 Apps integrieren.
Preismodelle:

Livestorm Starter: Der erste Plan ist ein Freemium-Tarif und enthält wesentliche Funktionen wie unbegrenzte On-Demand-Webinare, Meetings usw.

Livestorm Premium: Der “Webinar Premium”-Plan kostet 91.00 CHF/Host pro Monat und hat ein Limit von 4 Stunden pro Webinar.

Enterprise: Es gibt auch den “Enterprise”-Plan. Es bietet Funktionen wie die Verwaltung mehrerer Arbeitsbereiche mit einheitlicher Abrechnung, Premium-Schulungen und SLA-Verfügbarkeit. Hier erhältst Du ein individuelles Angebot auf der Grundlage Deiner Anforderungen.

Du kannst Livestorm kostenlos nutzen und auf einen Premium-Plan upgraden, wenn Du bereit bist.

5. GoToWebinar

Beste Webkonferenzsoftware für grosse Organisationen (82.00 CHF/Monat).

Die nächste Webinar-Software auf meiner Liste ist GoToWebinar. Mit GoToWebinar musst Du dich nicht um das Durcheinander und die Verwirrung kümmern, die mit der Organisation Deines Webinars einhergehen, sondern kannst dich ganz darauf konzentrieren, mehr Menschen zu erreichen und Dein Geschäft auszubauen.

Alles, was Du tun musst, ist das Datum auszuwählen, an dem Du dein Webinar veranstalten möchtest, und alles andere wird von der Software erledigt.

Darüber hinaus stehen Dir eine Reihe von Funktionen zur Verfügung, die Deine Webinar-Erfahrung verbessern, von der flexiblen Planung bis hin zum gesamten Event-Management-Prozess. Du hast auch Zugang zu mehreren integrierten Webinar-Vorlagen, die eine optimale Geschäftsumgebung bieten.

Darüber hinaus kannst Du mit beeindruckenden Funktionen wie automatischen E-Mail-Erinnerungen, anpassbaren Webinar-Einladungen und einer hochgradig konvertierenden Registrierungsseite für Deine bevorstehende Veranstaltung werben und die Besucherzahlen massiv steigern. Weitere Funktionen sind integrierte Umfragen und Erhebungen, automatische Webinaraufzeichnungen und vieles mehr.

Hauptfunktionen:
  • Im Voraus aufgezeichnete Veranstaltungen.
  • Zuverlässige Analysen
  • HD-Videoqualität
  • 24/7-Kundenbetreuung
  • Integration mit GoToMeeting
  • Integrierte Umfragen und Erhebungen zur Einbindung Deines Publikums.
  • Automatische Aufzeichnung, die dann online freigegeben werden kann.
  • Nahtlose Integration mit Tools wie Zapier, Salesforce, Unbounce, etc.
  • Quellenverfolgung, um herauszufinden, welcher Kanal zu den meisten Webinaranmeldungen geführt hat.
Kosten:

Der Starter Plan kostet 82.00 CHF pro Monat für 100 Teilnehmer, 182.00 CHF pro Monat für 500 Teilnehmer und 393.00 CHF pro Monat für 1000 Teilnehmer, jeweils für ein Jahresabonnement. Du kannst auch eine kostenlose Testversion mit bis zu 100 Personen starten; keine Kreditkarte erforderlich.

Nachteile:
  • Der Starter Plan begrenzt die Anzahl der Teilnehmer auf 100.
  • Der Preis ist höher als bei einigen anderen Tools auf dieser Liste.

Beste Webinar-Tools im Überblick

AnbieterFazitAbogebühr pro Monat
WebinarNinja+ grosse Community
+ viele Integrationen
+ viele Zahlungsgateways
36.00 – 118.00 CHF
Livestorm+ hoher Automatisierungsgrad
+ super Support
+ unbegrenzter Aufzeichnungsspeicher
kostenlos – 91.00 CHF
GoToWebinar+ HD-Videoqualität
+ 24/7 Support
+ automatische Aufzeichnungen
82.00 – 393.00 CHF
Demio+ 14-Tage Testversion
+ integrierte Analyse-Tools
+ einfach Integration in Marketing Tools
31.00 – individuell
WebinarJam+ einfache Bedienung
+ guter Support
+ automatische Aufnahmen
38.00 – 76.00 CHF
BlueJeans+ einfache Bedienung
+ Live-Streaming auf Social Media
+ 24/7 Support
38.00 – 52.00 CHF
EasyWebinar+ unbegrenzte Anzahl Live-Zuschauer
+ WordPress Integration
+ eingebaute Analyse-Tools
54.00 – 319.00 CHF
Edudip+ unbegrenzte Dauer der Besprechungen
+ Chat Funktion
+ hochwertige Audio- und Videoqualität
36.00 – 147.00 CHF
ClickMeeting+ Chat Funktion
+ hohe Individualisierungsgrad
+ Streaming auf Facebook und Youtube
kostenlos – 36.00 CHF
Adobe Connect+ viele Vorlagen für die eigene Registrierungsseite
+ gute Analyse-Tools
+ Integrationsmöglichkeiten zu CRM Software
48.00 – 359.00 CHF
Zoom+ unbegrenzte Dauer
+ unbegrenzte Anzahl Besprechungen
+ Chat Funktion
78.00 – individuell
Webex+ 10 GB Cloud-Speicher
+ hoher Individualisierungsgrad
kostenlos – 27.00 CHF
Mikogo+ interaktives Whiteboard
+ Browserbasiert
13.00 – 47.00 CHF
Spreed+ Screensharing möglich
+ Whiteboard Funktion
kostenlos – 52.00 CHF
Teamviewer Classroom+ individuell gestaltbar
+ Remote Support
+ Breakout Räume
16.00 – 42.00 CHF

Was sind Webinar-Tools?

Ein Webinar ist eine Form von Webkonferenzen, die im Wesentlichen eine Mischung aus den Wörtern Web und Seminar ist. Die Webinar-Software führt diese Online-Videokonferenzen durch. Es ist besser definiert als ein Vortrag, eine Live-Präsentation, ein Treffen oder eine Veranstaltung, die vollständig online durchgeführt wird und an der ausschliesslich ein Publikum teilnimmt.
 
Die Software, die für die Durchführung eines Webinars verwendet wird, heisst Webinar-Software. Mit diesen Webinar-Tools kannst Du deine Webinare interaktiver, ansprechender und flexibler gestalten.
 
Auf dem Markt gibt es mehrere Optionen, darunter Demio, WebinarJam und WebinarNinja.
 
Die beste Webinar-Software erleichtert die Aufzeichnung, den Austausch und die Nachbereitung mit Deinen potenziellen Kunden, ohne dass es zu Schwierigkeiten oder Ausfallzeiten kommt.
 
Meiner Meinung nach sind die besten Webinar-Software-Tools Demio, WebinarJam, Webinarninja, Livestorm und GoToWebinar.
 
Insgesamt sollte ein Webinar-Tool kleinen Unternehmen helfen, Live-Videos in hoher Qualität zu liefern und sich mit Deinen E-Mail-Listen zu synchronisieren. Es sollte Dir auch dabei helfen, Deinen Verkaufsprozess zu automatisieren und Deine Kunden mit Live-Schulungen und Produktdemos anzusprechen.
 
Ausserdem verfügen die meisten Videokonferenz-Tools über Funktionen wie integrierte Umfragen, Abstimmungen, E-Mail-Marketing-Software, Live-Chat-Funktionen, automatisierte Webinar-Sequenzen, Streaming-Funktionen und mehr.
 
Diese automatisierten Webinar-Sequenzen eignen sich hervorragend für die Bereitstellung von immer wiederkehrenden Inhalten wie Online-Kursen, Podcast-Interviews oder Videos zur Einarbeitung von Mitarbeitern.
 

Was sind die Vorteile einer Webinar-Software?

Die Verwendung von Webinar-Tools zur Durchführung Deiner Veranstaltung oder Präsentation bietet viele Vorteile.
 

Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:


1. Webinar-Software ist kosteneffektiv

Webinare richten sich speziell an ein Online-Publikum, das sich bereits für das interessiert, was Du verkaufst. Und anders als bei Webcasts ist kein physischer Ort erforderlich, an dem alle teilnehmen können.
 
Du brauchst also nicht für viele Dinge zu bezahlen, die bei einem physischen Seminar anfallen würden, wie z. B. die Anmietung eines Raums und die Kosten für den Platz.
 
Die Teilnehmer müssen nicht viel (wenn überhaupt) für die Teilnahme an diesen Online-Sitzungen bezahlen, und sie sind auch für sie wirtschaftlich sehr sinnvoll.
 
Die einzigen Dinge, die Du für ein Live-Webinar benötigst, sind:
  • Eine Webcam.
  • Ein Skript mit fesselndem Inhalt.
  • Eine gute Internetverbindung.
  • Eine Reihe von interessierten Personen.
  • Eine gute Webinar-Software, um Dein Webinar zu hosten und aufzuzeichnen.
  • Entweder ein gutes Mikrofon oder ein internes Computermikrofon.
  • Gastredner und Assistenten mit Fachwissen.

Die Kosten für die Organisation eines Webinars liegen in der Regel zwischen 90 und 2800 CHF, was nur einen Bruchteil der Kosten für die Organisation einer Live-Konferenz ausmacht.

Wenn Du jedoch ein Webinar-Tool wie WebinarJam verwendest, kannst Du eine Menge Geld sparen, da es nur 1.00 CHF für eine 14-tägige Testphase kostet.

Es ist also ein sehr kosteneffizientes Mittel, um Deine potenziellen Kunden anzusprechen.

2. Webinar-Plattformen erweitern Dein Publikum.

Die Verwendung von Software zur Erstellung Deiner Webinare kann Dir helfen, die Probleme mit der Integration sozialer Netzwerke und der Einrichtung der Abrechnung zu beseitigen.

Alle diese Plattformen ermöglichen es Dir, ein grosses Publikum auf der ganzen Welt zu erreichen, unabhängig davon, wo Du dich befindest.

Der logistische Aufwand, Menschen aus der ganzen Welt für eine persönliche Konferenz zu gewinnen, ist in den meisten Fällen nicht möglich, es sei denn, man einigt sich auf einen 6- bis 8-stelligen Betrag. Das ist für die meisten kleinen und mittleren Unternehmen unerschwinglich.

Webinare hingegen ermöglichen es Dir, unabhängig von der Grösse Deines Unternehmens potenzielle Kunden aus der ganzen Welt anzusprechen, und zwar praktisch ohne logistische Kosten oder Unterstützung.

3. Webinar-Software verbessert die Lead-Generierung

Laut Statistik sind über 70% der B2B-Vermarkter und Vertriebsleiter der Meinung, dass Webinare der beste Weg sind, um hochwertige Leads zu generieren.

Mit der richtigen Strategie kannst Du dein Webinar in eine gut automatisierte Maschine verwandeln, die im Laufe der Zeit immer mehr Leads hervorbringt.

Die Teilnehmer eines Webinars nehmen in der Regel aufgrund ihrer beruflichen oder persönlichen Interessen daran teil. Auch wenn nicht jeder Teilnehmer ein potenzieller Kunde ist, ist es wichtig, ihn zu erkennen und per E-Mail auf der Grundlage seiner Interessen und Aktionen anzusprechen.

Die meisten Webinar-Softwareprogramme bieten Tools zur Lead-Generierung und zum Marketing, die Dir helfen, Deine Produkte zu verkaufen, sich auf den Wert zu konzentrieren, den sie schaffen, und Deine Nutzer in den Verkaufs-Funnel zu leiten.

Nehme zum Beispiel EverWebinar, welches Dir hilft, automatisierte Follow-up-E-Mails zu versenden, mit Deinen Teilnehmern vor und nach dem Webinar zu kommunizieren und ermöglichen es Dir, Deine Nachrichten individuell zu gestalten.

All diese erstaunlichen Funktionen helfen Dir, mehr Leads zu generieren, als Du es jemals könntest, wenn Du ein normales Webinar veranstaltest.

4. Webinar-Plattformen erlauben Gastredner

Webinare bieten zahlreiche Möglichkeiten, Deinen potenziellen Kunden ansprechende und bereichernde Präsentationen zu bieten. Eine Möglichkeit, Interesse zu wecken, besteht darin, Gastredner zu Deinen Webinaren einzuladen.

Einen Gastredner an Bord zu holen, ist eine hervorragende Möglichkeit, Deine Glaubwürdigkeit zu steigern. Natürlich schaffen Branchenexperten, die ein Webinar unterstützen, in der Regel Vertrauen bei Deinem Publikum.

Ausserdem ist es wahrscheinlich, dass ein Branchenführer viel mit Gleichgesinnten interagiert und eine grosse Fangemeinde hat. Wenn Du ein einflussreiches Mitglied der Branche dazu bringst, in Deinem Namen zu sprechen, hast Du eine grosse Chance, dessen gesamte Kontaktliste zu nutzen.

Die meisten Webinar-Plattformen bieten Dir die Möglichkeit, Webinare mit mehreren Moderatoren zu veranstalten, so dass Du einflussreiche Gäste einladen kannst, um ein grösseres Publikum anzusprechen.

Beispielsweise WebinarNinja.

Du kannst Co-Moderatoren einladen und sogar einen Fachaustausch mit Experten veranstalten, die ihr Wissen weitergeben.

5. Webinar-Software hilft beim Aufbau von Fachwissen

Webinare sind persönliche Interaktionen und können Dein Fachwissen erweitern und Dich mit einer neuen Anhängerschaft verbinden.

Wenn Du weiterhin Webinare veranstaltest, nehmen immer mehr Menschen daran teil, Du steigerst Deinen Bekanntheitsgrad, erwirbst eine Menge Fachwissen – und darüber hinaus Soft Skills in Sachen Präsentation und Webinar-Management.

Wenn Du als Vordenker und Branchenexperte anerkannt wirst, kannst Du die Kundenbindung und den Mehrwert für Dein Unternehmen verbessern, was Dir langfristig zu mehr Umsatz verhelfen kann.

Wie kannst Du Webinar-Software effektiv nutzen?

Obwohl die meisten Online-Unternehmen heute Webinare veranstalten, bedeutet das nicht, dass sie in der Lage sind, Interessenten in Kunden zu verwandeln.
 
Das ist der Grund, warum die meisten Webinare eine hohe Conversion Rate aufweisen.
 
Statistiken zufolge liegt die Conversion Rate von Webinaren zwischen 35% und 45% zwischen Anmeldungen und Teilnehmern. Und danach erwarten die meisten Webinarveranstalter eine einstellige Conversion Rate.
 
Was Du brauchst, ist ein Wettbewerbsvorteil gegenüber Deinen Mitbewerbern, indem Du einen Mehrwert schaffst und bietest.
 
Daher ist eine Strategie für den optimalen Einsatz Deiner Software von grösser Bedeutung. Der richtige Webinarplan, zur richtigen Zeit am richtigen Ort eingesetzt, wird den Unterschied ausmachen.
 
Hier sind einige Tipps, die Deine Webinare zu etwas Besonderem machen:
 

1. Analysiere Dein Publikum

Das eigentliche Ziel Deines Webinars ist es, Leads zu generieren und sie zum Kauf Deines Produkts oder Deiner Dienstleistungen zu bewegen.
 
Daher musst Du wissen, welche Art von Personen an Deiner Webinar-Plattform teilnehmen.
 
Bevor Du ein Webinar veranstaltest, solltest Du gründliche Nachforschungen über die Art der Teilnehmer, ihre demografischen Merkmale, ihren beruflichen Bereich und ihre Fachkenntnisse sowie die Branchen, denen sie angehören, anstellen.
 
So erhältst Du eine kurze Vorstellung davon, was Dein Publikum von Dir erwartet.
 
Eine gründliche Recherche über Dein Publikum hilft Dir dabei, genau abzuschätzen, was es von dem Webinar erwartet, und zwar im Vergleich zum aktuellen Marktszenario.
 
Es gibt einige Möglichkeiten, wie Du Informationen sammeln kannst:
 
  • Führe Umfragen durch
  • Online-Recherche durchführen
  • Finde Kundendaten
  • Sammle zusätzliche Informationen über Deine Webinar-Anmeldeseite
Die Ermittlung der Kundenbedürfnisse ist eine gute Möglichkeit, die Conversion Rate von potenziellen Interessenten in Kunden zu erhöhen.
 

2. Visuelles Branding

Laut Statistik merken sich die Menschen nur 10% der Informationen, die sie vor drei Tagen gehört haben. Wenn man jedoch ein relevantes Bild oder eine visuelle Hilfe hinzufügt, kann dies bis auf 65% gesteigert werden. Aus diesem Grund ist die Einbindung von visuellem Branding in Webinaren sehr nützlich, wenn es darum geht, mehr Leads zu generieren.
 
Die Schaffung von visuellem Branding, wie das Einfügen eines Logos, eines Slogans usw., kann einen grossen Beitrag zur Markenerkennung und -bindung leisten. Diese Markenelemente liefern noch Tage nach der Teilnahme am Webinar Hinweise auf Deine Marke, was sich nur zu Deinen Gunsten auswirken kann.
 
Die Wiederholung desselben visuellen Stils für nachfolgende Webinare trägt dazu bei, das Markenimage in den Köpfen der Kunden aufzubauen, so dass sie langsam beginnen, sich mit Dir zu assoziieren und dabei Markentreue aufbauen.
 
Viele Webinar-Hosting-Anbieter helfen Dir mit wenigen Klicks beim visuellen Branding.
 
LiveWebinar ist ein solches Beispiel.

LiveWebinar bietet hervorragende visuelle Branding-Optionen, die Dir helfen, Deine Markenidentität zu stärken und das Beste aus Deinem Webinar herauszuholen.

Dazu gehört die Erstellung eines benutzerdefinierten Brandings in Deinen E-Mails vor der Veranstaltung, in den Webinar-Warteräumen, in der Präsentation und in der Nachbereitung.

 

3. Nutzung von Analytics

Es ist wichtig, Analyse-Tools zu nutzen, um zu verstehen, auf welche Art von Botschaft Dein Publikum am meisten anspricht.

Es gibt auch zahlreiche Analyse-Tools wie Google Analytics und Facebook Insights, die Dir eine sehr viel detailliertere, individuellere und personalisierte Aufschlüsselung des Traffics auf Deinem Webinar in Bezug auf eine Vielzahl von Parametern liefern kann.

Jedes Unternehmen ist einzigartig und kann nicht auf der Grundlage von Mitbewerbern oder anderen Unternehmen vorhergesagt werden.

Mit der Analyse erhältst Du Daten, die speziell auf Dein Unternehmen zugeschnitten sind und die darauf abzielen, das Potenzial Deiner Webinare zu maximieren.

Viele Webinar-Plattformen, wie EasyWebinar, verfügen über integrierte fortschrittliche Analyse-Tools.

 

4. Halte Dein Webinar kurz und bündig

Nicht viele Zuschauer wollen eine Stunde lang Deinem Vortrag zuhören.

Jüngste Studien zeigen, dass 41% der Teilnehmer Webinare von 30 Minuten Dauer bevorzugen, und 44% bevorzugen Webinare von bis zu 45 Minuten Dauer.

Darüber hinaus suchen mehr als 80% der Zuschauer nach Webinaren, die weniger als 45 Minuten dauern, was eindeutig darauf hindeutet, dass die meisten Webinarteilnehmer kürzere, wertschöpfende Sitzungen bevorzugen.

Dies weist auf eine weitere strategische Überlegung hin: den richtigen Inhalt zu verkaufen.

Eine lange Rede wird hier wahrscheinlich nicht erfolgreich sein. Dein Ziel sollte es sein, über Dinge zu sprechen, die sich leicht demonstrieren lassen und einfach zu verstehen sind.

Und der Schwerpunkt sollte darauf liegen, innerhalb von 45 Minuten zum Abschluss zu kommen und Dein Verkaufsgespräch zu beginnen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

 

5. Gut getimte Werbeaktionen

Angenommen, es ist Wochenende und ein Blitzverkauf mit 50% Rabatt wurde für nur 2 Tage angekündigt. Es besteht ein echtes Gefühl der Dringlichkeit.

Wenn die Ankündigung jedoch mehr als zwei Monate zurückliegt, wird sich niemand mehr daran erinnern, wenn es soweit ist.

Nehmen wir einmal an, Du hättest erst letzte Woche von der Aktion erfahren. Würdest Du dich jetzt daran erinnern? Wahrscheinlich, ja.

Es stellt sich heraus, dass die Uhrzeit und der Tag des Webinars nicht die einzigen wichtigen Faktoren für die Teilnahme sind. Das Datum der Ankündigung des Webinars ist ein weiterer wesentlicher Faktor für die Anmeldequote.

Der Webinar Benchmarks Report fand heraus, dass 15% der Anmeldungen am Tag des Webinars erfolgen, während 60% der Anmeldungen in der Woche vor einem Webinar erfolgen.

Du solltest auch planen, Deine Webinare vor dem Start mehrmals anzukündigen, unter anderem über E-Mails und soziale Medien.

Die Erstellung eines kurzen Werbevideos und das Hochladen auf Deine Social-Media-Seiten oder YouTube-Konten kann ebenfalls eine grosse Anzahl von Teilnehmern anlocken.

Andererseits sind bei Werbe-E-Mails und dem Versand von Einladungen per E-Mail bestimmte Tage effektiver als andere.

Laut demselben Webinar-Bericht sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag die besten Tage für den Versand von Werbe-E-Mails.

Denke daran, dass es nicht ausreicht, Deinen Webinar zu bewerben. Bei so viel Konkurrenz in diesem Online-Bereich ist die Anwendung der besten Webinar-Marketingstrategien unerlässlich.

Webinar-Software – Zusammenfassung

Aufgrund ihrer beeindruckenden und benutzerfreundlichen Funktionen gehören diese Tools zu den besten Webinar-Tools, die heute erhältlich sind.

Die Frage ist jedoch, welche Webinar-Softwareplattform für Dein Unternehmen am besten geeignet ist. Um dies herauszufinden, musst Du mehrere Dinge berücksichtigen. Zunächst einmal solltest Du dein Budget ermitteln und dann die Funktionen entsprechend vergleichen.

Dann musst Du herausfinden, wie gross Dein Publikum ist und welche Funktionen Du benötigst, um es anzusprechen. Überlege Dir auch, welche Funktionen Du während der Veranstaltung benötigst.

Was ist Dein Endziel? Möchtest Du deine Conversion Rates steigern oder eine Umfrage durchführen? Entscheidend ist, dass Du das Tool auswählst, das die spezifischen Funktionen bietet, die Du benötigst.

Das Beste daran ist, dass die meisten dieser Tools mit einer kostenlosen Testversion oder einer Geld-zurück-Garantie geliefert werden, die es Dir ermöglicht, das Produkt zu testen, bevor Du ein Upgrade auf ein kostenpflichtiges Abo vornimmst. Wenn Du gefunden hast, wonach Du suchst, kannst Du den endgültigen Kauf tätigen.

Welche Webinar-Software planst Du zu verwenden?

Leave a Comment

Your email address will not be published.

one × three =

Scroll to Top