16 Besten Website-Baukasten: Wix, Squarespace, Elementor, etc. (2022)

Die Wahl des besten Homepage-Baukasten kann schwierig sein, denn es gibt 104 verscheidene Optionen zur Auswahl.

In diesem Leitfaden habe ich die besten Homepage-Baukasten für die Erstellung einer Webseite nach Preis, Zuverlässigkeit, Webhosting-Diensten, technischem Support, Website-Geschwindigkeit, SEO, Funktionen, Benutzerfreundlichkeit, Vorlagendesign und vielem mehr geordnet und bewertet.

Verglichen werden auch:

  • Die besten Homepage-Baukasten für kleine Unternehmen.
  • Die besten kostenlosen und günstigen Optionen.
  • Die Plattformen mit der besten Suchmaschinenoptimierung.
  • Die besten Plattformen mit Online-Shop-Funktionen.
  • Die besten Homepage-Baukasten für Agenturen.
  • Und die besten Optionen für Fotografen und Künstler.
Haftungsausschluss: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, die mir eine Provision einbringen können, ohne dass für dich Kosten entstehen. Dies sind jedoch nur die Tools, die ich für den Start und den Betrieb einer Webseite getestet habe. Weitere Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
 

Welcher ist der beste Homepage-Baukasten?

Die Verwendung eines Website-Builders ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, eine Präsenz für Deine Marke oder Dein Online-Unternehmen aufzubauen. Diese Tools vereinfachen die Verwaltung Deiner Webseite, indem sie Domainregistrierung, Hosting und Website-Design in einer Plattform vereinen.
 
Wenn Du dich mit Webdesign und -entwicklung nicht allzu gut auskennst, sollten Du dich für einen einfachen Drag-and-Drop-Editor entscheiden.
 
Die Wahl liegt ganz bei Dir.
 
Hier sind meine Favoriten für den besten Homepage-Baukasten für dieses Jahr. 

1. Wix

Bester Homepage-Baukasten für kleine Unternehmen (12.00 CHF/Monat)

Wix ist mit über 100 Millionen Nutzern der beliebteste Homepage-Baukasten auf dem Markt.

Es gibt mehr als 500 Vorlagen für die Gestaltung Deiner Webseite in jeder Branche. Diese Vorlagen sind für Mobilgeräte optimiert und bieten 100 Schriftarten zur Auswahl (oder Du kannst deine eigenen hochladen).

Ihre Designs sehen auch wunderschön aus, mit Scroll-Effekten und fortschrittlichen Designfunktionen wie Animationen und Videohintergründen.

Wenn Du bereits eine Domain z.B. bei GoDaddy hast oder eine bei Wix.com registrieren möchtest, ist das ganz einfach. Wenn Du einen Onlineshop auf deiner Webseite hinzufügen möchtest, um online Produkte zu verkaufen, kannst Du dies bereits ab 18.00 CHF/Monat tun.

Wenn Du ein kleines Unternehmen bist, empfehle ich Dir Wix als den besten Onlineshop-Builder. Du brauchst nicht unbedingt eine Plattform mit erweiterten Optionen wie BigCommerce und Shopify. Besitzer einer Wix-Webseite, die einen E-Commerce-Shop hinzufügen möchten, können diese grossartigen neuen Funktionen nutzen.

Wix ist das benutzerfreundlichste Website-Tool auf dem Markt. Du kannst das Erscheinungsbild Deiner Webseite fast unbegrenzt anpassen, ohne Programmierkenntnisse zu benötigen.

Wix verfügt ausserdem über ein Tool namens Artificial Design Intelligence (ADI) – den ersten Homepage-Baukasten mit künstlicher Intelligenz. Wix ADI lernt etwas über Deine Webseite und nutzt diese Informationen, um eine auf Deine speziellen Bedürfnisse zugeschnittene Webseite zu erstellen.

Dieses Tool nutzt künstliche Intelligenz, um aus Milliarden von Kombinationen von Bildern, Texten, Layouts und Kontaktformularen auszuwählen.

Wenn Du auf der Suche nach dem besten Homepage-Baukasten für kleine Unternehmen bist, ist Wix Deine beste Wahl.

Starte jetzt mit Wix.

2. Squarespace

Bestes Website-Design für persönliche Websites (11.00 CHF/Monat)

Wenn ich an Squarespace denke, kommt mir sofort die wunderschön gestaltete Homepage in den Sinn. Sie wissen wirklich, wie man schöne, hochwertige Websites erstellt, die sowohl für kleine Unternehmen als auch für private Websites grossartig aussehen.

Mit über 100 Designvorlagen, aus denen man wählen kann, sind sie führend, wenn es um Design geht. Squarespace-Vorlagen sehen bis ins kleinste Detail hervorragend aus. Die Schriftarten, Farben und Bilder passen perfekt zu jeder Webseite.

Neben dem Design ist die Plattform auch ideal für Blogger. Ich habe den WYSIWYG-Blog-Editor ausprobiert, und er ist sehr intuitiv.

Man zieht Elemente wie Bilder, Überschriften und Text auf die Seite und positioniert sie dort, wo man sie haben möchte. Die Plattform bietet ausserdem mehrere Benutzerberechtigungen, Google AMP-Funktionalität und die Möglichkeit, Beiträge zu planen:

Ein paar kleine SEO-Einschränkungen halten Squarespace davon ab, die Nummer 1 auf dieser Liste zu sein. Erstens hat meine XML-Sitemap zwei Versionen jeder Seite mit und ohne abschliessenden Schrägstrich “/” eingefügt. Diese doppelte Indizierung könnte möglicherweise zu SEO- und Duplicate-Content-Problemen führen. Als ich das letzte Mal nachgesehen habe, gab es keine einfache Lösung.

Zweitens werden Deine Blog-Schlagzeilen immer zu Deinen Meta-Titeln, sei also vorsichtig, wenn Du deine Schlagzeilen für SEO hinzufügst. 

Andere grossartige Funktionen machen diese Nachteile wett. Die Benutzerfreundlichkeit ist erstklassig – Websites lassen sich mit den Bearbeitungstools einfach erstellen. Die eingebauten Analysetools liefern stetige Daten über die Besucher vor Ort, wenn Du nicht Google Analytics verwendest. Ausserdem kann man mit einer schön gestalteten Webseite für nur 11.00 CHF/Monat kaum etwas falsch machen.

Die monatlichen Preise reichen von 11.00 CHF/Monat für den Personal Plan bis zu 37.00 CHF/Monat für den Online Store (Advanced) Plan. Die monatlichen Kosten basieren auf einem Einjahresvertrag, und Squarespace bietet eine kostenlose Domain. Der Personal-Plan bietet einen kostenlosen Domainnamen, unbegrenzter Traffic und Speicherplatz, kostenloses SSL und 24/7-Kundensupport.

Alles in allem ist Squarespace eine zuverlässige Wahl für kleine Unternehmen, die ein erstklassiges Webdesign benötigen, oder für Blogger, die ihre Inhalte gut aussehen lassen wollen.

3. Zyro

Bester kostenloser Homepage-Baukasten (kostenlos – 3.00 CHF/Monat)

Zyro ist ein aufstrebender E-Commerce-Website-Builder mit einer beeindruckenden Vielfalt an Tools zu einem günstigen Preis. Ich empfehle ihn jedoch nicht für grössere Shops, da die Tools von Zyro nicht so skalierbar sind wie die der Konkurrenz.

Zyro ist ein einfacher Builder, und einer seiner Hauptvorteile ist die grosse Benutzerfreundlichkeit. Wenn Du deine Webseite mit dem Drag-and-Drop-Builder von Zyro bearbeitest, steht Dir ein Rasterformat als Orientierungshilfe zur Verfügung. Das macht die Positionierung verschiedener Inhaltselemente (wie Textfelder und Bilder) wirklich einfach, da sie sofort an der richtigen Stelle einrasten, wenn Du sie bewegst.

Zyro ist auch mit Unsplash integriert, einer Webseite für Stockfotografie mit über einer Million Fotos, die Du kostenlos auf Deiner Zyro-Webseite verwenden kannst. Natürlich ist es vor allem für Unternehmenswebsites immer noch besser, eigene, persönliche Fotos zu verwenden. Aber es ist gut zu wissen, dass Du im Notfall auch viele andere Bilder zur Verfügung hast.

Die kostenpflichtigen Angebote von Zyro reichen von 3.00 bis 16.00 CHF pro Monat. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Preise nur gelten, wenn Du einen Tarif für vier Jahre im Voraus abschliesst. Je weniger Zeit Du bereit bist, im Voraus zu buchen, desto höher ist der Preis. 

Wenn Du auf der Suche nach einem einfachen Homepage-Baukasten bist, empfehle ich Dir, mit Zyro zu beginnen.

4. Shopify

Bester Homepage-Baukasten für E-Commerce (27.00 CHF/Monat)

Shopify ist eine beliebte E-Commerce-Plattform, die von über 800’000 Online-Unternehmen für den Online-Verkauf von Produkten genutzt wird. Shopify wurde 2004 in Kanada gegründet und entwickelte sich aufgrund seines einfachen Dashboards und der Integration mit Tausenden von App-Partnern schnell zu einem Kraftpaket.

Auch wenn nicht jeder Website-Besitzer eine Onlineshop benötigt, habe ich Shopify in die Liste aufgenommen, weil fast jedes kleine Unternehmen diese Funktion für die Einrichtung seiner Webseite nutzen kann.

Nimm zum Beispiel einen Coiffeur-Salon.

Mit Shopify kannst Du nicht nur eine schnelle Webseite mit einem Blog, einer Karte Deines Standorts, Kontaktinformationen und Terminplanung (mit einer App) einrichten, sondern auch Haarpflegeprodukte online verkaufen. Damit hast Du nicht nur eine Webseite, sondern auch eine weitere Online-Einnahmequelle für Dein Unternehmen. 

Shopify verfügt über viele Funktionen, die Du von anderen Tools auf dieser Liste erwarten würdest, darunter Hosting, Deinen eigenen Domainnamen, mehr als 70 professionelle Designs, ein kostenloses SSL-Zertifikat sowie Marketing- und SEO-Funktionen.

Sie bieten auch mobilen Handel, mehr als 100 Zahlungsgateways, automatische Versandtarife, automatische Steuersätze und eine vollständige Kaufabwicklung. Ausserdem kannst Du den Omnichannel-Verkauf über Facebook, eBay, Amazon, Instagram und andere Kanäle nutzen.

Wenn Du eine neue Webseite einrichtest und überlegst, ob Du in Zukunft Produkte online verkaufen möchtest, ist es besser, mit Shopify anzufangen.

Shopify bietet drei Tarife zwischen 27.00 CHF/Monat und 277.00 CHF/Monat an. Der Shopify-Basisplan für 27.00 CHF/Monat sollte Website-Besitzern alles bieten, was sie brauchen, einschliesslich einer vollständigen Webseite, eines Online-Shops mit unbegrenzten Produkten, Blog-Funktionen, 24/7-Support und mehr.

Wenn Du Shopify ausprobieren möchtest, bieten sie eine 14-tägige kostenlose Testversion an, für die keine Kreditkarte erforderlich ist.

Elementor wurde entwickelt, um Webentwickler zu unterstützen, und verfügt über einen dynamischen visuellen Editor. Benutzer können die intuitiven Drag-and-Drop-Funktionen der Plattform nutzen, um ihre Website anzupassen oder zu optimieren.

Auf diese Weise können Elementor-Benutzer einfach atemberaubende, professionelle WordPress-Websites in grossem Umfang entwerfen und erstellen. 

Als WordPress-Homepage-Baukasten können Elementor-Nutzer aus Tausenden von vorgefertigten, vollständig responsiven Website-Vorlagen wählen. Sie können auch das beliebte Hello-Theme von Elementor nutzen.

Hello, das Äquivalent einer leeren Leinwand, ist ein “super” WordPress-Starter-Theme; es ist leicht, minimalistisch und leer und kann an jedes Designkonzept oder an die Bedürfnisse des Endbenutzers angepasst werden.

Genauso wichtig ist, dass Elementor es Dir ermöglicht, jeden Aspekt, jedes Designelement und jede Website-Funktionalität mit benutzerdefiniertem Code zu steuern.

Mit 4,3% aller Websites, die mit Elementor erstellt wurden, verfügt Elementor über ein grosses und leistungsstarkes Netzwerk von Webentwicklern. Indem sie ihr Wissen auf zahlreichen Social-Media-Plattformen teilen, können Nutzer neue Inspirationsquellen und Hacks auf dem Weg zu ihrer perfekten Webseite finden.

Elementor-Nutzer können ihre Website bei einem WordPress-Hosting-Anbieter hosten lassen. Alternativ können sie sich für die Elementor-Cloud anmelden und die Website von der Hompage-Baukasten-Plattform hosten lassen.

Ein durchschnittlicher Hosting-Plan kostet zwischen 4.00 und 15.00 CHF pro Monat und beinhaltet eine SSL-Option, um die Sicherheit Deiner Webseite zu gewährleisten, sowie ein Content Delivery Network, das die Ladezeiten der Seite verkürzt.

Preisgestaltung:

Benutzer können den kostenlosen Plan von Elementor nutzen oder aus einer Vielzahl von Abonnementplänen wählen. Mit dem kostenlosen Plan hast Du Zugriff auf den Drag & Drop-Editor der Plattform, die mobile Bearbeitung und das Hello-Theme von Elementor (das schnellste Theme auf WordPress).

Mit den Abo-Paketen von Elementor erhältst Du Zugang zu allen Widgets, Funktionen und Plugins des Website-Builders.

Diese reichen von 45.00 CHF pro Jahr bis hin zu umfassenderen und umfangreicheren Abonnementpaketen, die auf professionelle Webentwickler zugeschnitten sind (ab 185.00 CHF pro Jahr).

Professionelle Webentwickler werden wahrscheinlich feststellen, dass die Pakete Expert (25 Profi-Websites für 185.00 CHF pro Jahr), Studio (100 Profi-Websites für 463.00 CHF pro Jahr) oder Agency (1.000 Profi-Websites für 927.00 CHF pro Jahr) ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.

Insgesamt ist Elementor die beste Wahl für alle, die von einer umfassenden WordPress-Website profitieren möchten, ohne sich mit Code beschäftigen zu müssen.

Selbst unerfahrene Webentwickler können die Widgets und den leistungsstarken Editor von Elementor nutzen, um beeindruckende, dynamische Websites in grossem Umfang zu erstellen.

Übersicht der besten Homepage-Baukasten

AnbieterFazitAbogebühr pro Monat
Elementor+ intuitiver Drag-n-Drop-Editor
+ sehr viele Vorlagen
+ viele Supportmöglichkeit
45.00 – 183.00 CHF
Zyro+ Sehr günstig
+ Simpel
kostenlos – 3.00 CHF
Shopify+ geeignet für E-Commerce Seiten
+ viele Integrationsmöglichkeiten
+ viele Zahlungsgateways
27.00 – 277.00 CHF
Webflow+ sehr funktionales CMS
+ Hosting mit AWS
+ hoher Individualisierungsgrad
15.00 – individuell CHF
Jimdo+ Automationstools
+ SEO Funktionen
+ Günstig
kostenlos – 8.00 CHF
Ucraft+ viele mobilfähige Vorlagen
+ SEO Tools
kostenlos – 64.00 CHF
Designmodo+ guter Support
+ Exportmöglichkeit der Webseite
kostenlos – 27.00 CHF
Wix+ grosse User Community
+ sehr viele Vorlagen
+ Benutzerfreundlich
9.00 – 28.00 CHF
Squarespace+ hochwertige Vorlagen
+ ideal für Blogger
+ intuitive Bedienung
11.00 – 37.00 CHF
Weebly+ einfache Bedienung
+ Mobile App
+ guter Support
kostenlos – 23.00 CHF
Hubspot+ hoher Individualisierungsgrad
+ viele Integrationsmöglichkeiten
+ Marketing im Fokus
kostenlos – 322.00 CHF
BigCommerce+ Leistungsstarke Plattform
+ Performance
+ keine Transaktionsgebühren
28.00 – 230.00 CHF
Pixpa+ Trialversion verfügbar
+ Fokus auf Künstler
starting from 6.00 CHF
Duda+ Multisprachen Unterstützung
+ SEO Tools
13.00 – 54.00 CHF
WordPress.com+ guter Support
+ grosse Community
5.00 – 41.00 CHF

Was ist ein Homepage-Baukasten?

Ein Homepage-Baukasten ist ein Werkzeug, mit dem jeder eine Webseite und einen Domänennamen verwalten kann, ohne manuell programmieren zu müssen. Mit anderen Worten: Ein Homepage-Baukasten ist ein Werkzeug oder ein Softwareprogramm, das Dich bei der Erstellung einer Webseite unterstützt.
 
Früher mussten Programmierer HTML und CSS beherrschen, um eine Webseite zu erstellen. Wenn Du heute eine Webseite programmieren willst, musst Du eine steile Lernkurve durchlaufen – Du musst über umfassende Kenntnisse in JavaScript und PHP verfügen. Nicht bei Homepage-Baukasten. 
 
Mit diesen Tools kann jeder – von kleinen Unternehmen und Bloggern bis hin zu Nachrichtenseiten und E-Commerce-Unternehmen – innerhalb weniger Minuten eine Webseite erstellen.
 

Homepage-Baukasten FAQ

Homepage-Baukasten verlangen in der Regel eine monatliche Gebühr und bieten verschiedene Preispläne an, die auf den von Dir benötigten Funktionen basieren. Im Durchschnitt kosten Homepage-Baukasten zwischen 3.00 bis 46.00 CHF pro Monat. Sie beinhalten auch Hosting und Dateiverwaltung, allerdings musst Du einen eigenen Domainnamen erwerben.

Wenn Du auf der Suche nach E-Commerce-Funktionalität bist, beginnt dies in der Regel im mittleren Preissegment von etwa 19.00 bis 28.00 CHF pro Monat.

Wix und WordPress haben beide ihre eigenen Stärken und Schwächen, und die Entscheidung für das eine oder das andere hängt von Deinen Bedürfnissen ab. Während Wix einfacher zu bedienen ist und sowohl die Erstellung als auch das Hosting einer Webseite abdeckt, musst Du für WordPress ein separates Webhosting erwerben. WordPress ist ausserdem besser für SEO, Anpassung und Blogging-Funktionen geeignet.

Wenn Du ein kleines Unternehmen bist, das eine einfache Webseite benötigt, ist Wix eine gute Wahl. Wenn Du eine komplexere Webseite benötigst oder einen Blog starten möchtest, ist WordPress die bessere Wahl.

Die Kosten für die Verwaltung einer Webseite auf monatlicher Basis liegen zwischen 3.00 und 46.00 CHF pro Monat. Du musst die monatlichen Preise Deines Website-Builder einkalkulieren und die jährlichen Kosten für Deinen Domainnamen ausrechnen.

Ein Beispiel: Ein Domain-Name von 11.00 CHF pro Jahr und ein Weebly-Plan von 6.00 CHF pro Monat ergibt 6.90 CHF pro Monat. Darin sind keine Drittanbieter-Dienste wie E-Mail-Marketing oder SEO-Tools für den Aufbau Deiner Webpräsenz enthalten.

Google bietet einen einseitigen Website-Builder an, der einfach “Website” heisst. Es ist kostenlos und ermöglicht es kleinen Unternehmen, eine Webseite schnell zu erstellen und zu verwalten, entweder auf dem Desktop oder mobil. Obwohl das Tool einfach zu bedienen ist, ist es definitiv nicht das beste Website-Tool, da es keine benutzerdefinierten Funktionen, SEO-Tools und andere wichtige Elemente für den Betrieb einer Webseite bietet.

Ja, Du kannst eine kostenlose Webseite für Dein Unternehmen erstellen, aber es gibt einige Einschränkungen. Wix hat zum Beispiel einen kostenlosen Plan, aber Du erhältst keinen eigenen benutzerdefinierten Domainnamen. Wenn Du deinen eigenen “.ch”-Domainnamen möchtest, musst Du deine Domain kaufen und einen kostenpflichtigen Plan wählen.

Zusammenfassung

Da hast Du es – meine Liste der besten Homepage-Baukasten. Da es über 100 verschiedene Optionen gibt, habe ich die Liste auf die allerbesten reduziert, damit Du die Option wählen kannst, die für Dein Unternehmen oder Deine Online-Marke geeignet ist.
 
  • Wenn Du auf der Suche nach dem besten Homepage-Baukasten bist, empfehle ich Dir, mit Wix zu beginnen.
  • Für die besten Designs und Vorlagen solltest Du dich Squarespace ansehen.
  • Wenn Du eine E-Commerce-Website benötigst, um Produkte online zu verkaufen, ist Shopify eine gute Wahl.
Welchen Homepage-Baukasten verwendest Du?
 
Weitere Informationen auf cedricbochsler.ch: Wenn Du mehr Kontrolle über Deine eigene WordPress-Webseite haben möchtest und dich für eine selbst gehostete Lösung entscheidest, kannst Du meine Bewertungen über das beste Webhosting lesen.
Wenn Du Produkte online verkaufen möchtest, lies meine Bewertungen der besten E-Commerce-Plattformen. Falls Du einen Businessplan erstellen möchtest, dann lies meine Bewertung der besten Businessplan-Software durch.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

nine + eighteen =

Scroll to Top